Programm

zur Programmübersicht

African & German Jazz & Classics

Mi 15.08.2018, 20:00 Uhr

Ort:
Kulturkirche St. Stephani, Stephanikirchhof 8
28195 Bremen

Stephanikirchhof 8
28195 Bremen

mit:
Melvin Peters, Durban/Südafrika & Tim Günther, Bremen


®Melvin Peters

Eine interkulturelle Crossover-Begegnung an Klavier und Orgel zwischen Melvin Peters, Durban/Südafrika und Tim Günther, Bremen/Deutschland. In Kooperation mit der Senatskanzlei der Freien Hansestadt Bremen, der Bremischen Evangelischen Kirche und der Städtepartnerschaft Bremen-Durban. Eintritt: 13 Euro / 7 Euro - mit Bremen-Pass: 4 Euro

Die Zusammenarbeit zwischen Melvin Peters und Tim Günther hat eine inzwischen achtjährige Tradition. Beide Musiker haben sowohl in Bremen als auch in Durban/Südafrika gemeinsam konzertiert, Seminare gehalten, Workshops gegeben und Projekte initiiert. Die Konzerte "African & German - Jazz & Classics" sind Crossover-Veranstaltungen der verschiedenen Nationalitäten, Konfessionen, musikalischen Genres und Personalstile der beiden Musiker.

Melvin Peters

erhielt seinen ersten klassischen Klavierunterricht mit sechs Jahren und behielt ihn bis zu seinem Studium bei. Während seiner Ausbildung zum Bachelor of Music nahm er ab 1983 Unterricht im Jazz-Klavier bei Darius Brubeck und schloss 1989 mit dem Master of Music in Jazz Performance ab.
Zwischen 1990 und 2000 war Peters Dozent in der Jazz-Fakultät der Universität von Durban-Westville und erhielt 1998 ein zweijähriges Stipendium an der Harvard Universität. Es entstand eine rege internationale Konzerttätigkeit mit Auftritten in Australia, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Norwegen, Schweden und den USA.

Melvin Peters trat mit zahlreichen südafrikanischen Jazzmusikern auf, unter anderem mit Gloria Bosman, Tandie Klaasen, Winston Mankunku, Barney Rachabane und Sandile Shange.
Er arbeitete mit internationalen Stars wie Herb Ellis und Ginger Baker, war musikalischer Partner von Dave Brubeck und als Pianist und musikalischer Leiter des Cape Town Jazz Orchestra von Abdullah Ibrahim.

Peters entwarf und leitete musikalische Events, unter anderem die Fernsehshow Dont Forget the Lyrics, aufgenommen im Jahr 2009 in Nigeria, die Bühnenshow Jimbo im Playhouse Theatre in Durban, außerdem ebenfalls 2009 die Production Birth of the Blues im Rahmen des Durban International Blues Festivals. Er lehrte und konzertierte beim Jazzfestival für nationale Schulen in Grahamstown. 2011 führte er gemeinsam mit dem Kwazulu-Natal Philharmonic Orchestra die Produktion Mandela-Trilogy und veröffentlichte eine CD mit der Band Quattro Fusion.

Als Organist, Kirchenmusiker und Chordirektor arbeitet Melvin Peters in der St. Pauls-Kirche in Durban und gehört zur Prüfungskommission der University of Kwazulu-Natal und der University of South Africa. Außerdem wer er Vorstandsmitglied der Royal School of Church Music in Kwazulu-Natal, in der er auch weiterhin eine aktive Rolle spielt.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Arbeit mit Jugendlichen. Peters ist Vorstandsmitglied sowohl in der öffentlichen Musikschule Durban Ukasa als auch im Straßenkinderprojekt Umthombo, dessen Vorstand Peters angehört. "Umthombo" ist unter anderem berühmt geworden für seine Straßenkinder-Surf-Weltmeisterschaften.

Kulturkirche St. Stephani auf FacebookÖffnungszeiten:
Zu Veranstaltungen; Di bis So, 11.00 bis 17.00 Uhr.