Programm

zur Programmübersicht

2. Bremer Frauenmahl mit Tischreden

Do 31.08.2017, 18:00 - 22:00 Uhr

Ort:
Kulturkirche St. Stephani Bremen, Stephanikirchhof 8, 28195 Bremen

Ich stehe hier und kann nicht anders. Frauen* übernehmen Verantwortung

Frauen* übernehmen seit Jahrhunderten Verantwortung im politischen, geistlichen und sozialen Raum. Was bewegt Frauen* heute zum Engagement? Wir freuen uns auf engagierte Akteur*innen des öffentlichen Lebens und wollen uns von ihren Tischreden inspirieren lassen und miteinander darüber ins Gespräch kommen.

Wir heißen Sie willkommen in der St. Stephani Kirche zu einem vegetarischen Festmahl mit Tischreden von:

Edda Bosse, Präsidentin der Bremischen Evangelischen Kirche
Ulrike Hauffe, Landesbeauftragte für Frauen des Landes Bremen und Leiterin der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau
Dr. Esther Schröder, Referentin für Gleichstellungs- und Geschlechterpolitik bei der Arbeitnehmerkammer Bremen
Doris Heitkamp-König, Leiterin des Mercedes-Benz Kundencenters Bremen und Diversity-Beauftragte am Standort
Katrin Schmohel, Leiterin der Kindertagesstätte der Evangelischen Immanuel-Gemeinde in Bremen-Walle
Prof. Dr. Yasemin Karakasoglu, Konrektorin für Internationalität und Diversität, Universität Bremen

Musikalische Begleitung: Minako Schneegass, Klavier

Eintritt: 35 /25 Euro (ermäßigt) - mit Bremen-Pass: 10 Euro
Anmeldung: Kirchenkanzlei der Bremischen Evangelischen Kirche, Franziuseck 2-4, 28199 Bremen, Tagungsbüro: Annika Kluge, Telefon: 0421 - 55 97 261, Email: annika.kluge@kirche-bremen.de

Schriftliche Anmeldung an das Tagungsbüro bis zum 15.08.2017. Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn der Teilnahmebeitrag eingegangen ist. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung vergeben (150 Personen).
Bankverbindung: Bremer Landesbank, IBAN: DE62 2905 0000 1070 3330 08, BIC: BRLADE22XXX, Verwendungszweck: 0612/2

Kulturkirche St. Stephani auf FacebookÖffnungszeiten:
Zu Veranstaltungen; Di bis So, 11.00 bis 17.00 Uhr.